Donnerstag, 22. April 2010

Wie fotografiere ich meinen Welpen? ;o))) ***

*** Quelle der Anleitung: Internet, Verfasser unbekannt

  • Nehmen Sie einen neuen Film aus der Schachtel und laden Sie Ihre Kamera.
  • Nehmen Sie die Filmschachtel aus dem Maul des Welpen und werfen Sie sie in den Abfalleimer.
  • Nehmen Sie den Welpen aus dem Abfalleimer und bürsten Sie ihm den Kaffeesatz aus dem Fell.
  • Wählen Sie einen passenden Hintergrund für das Foto.

  • Montieren Sie die Kamera und machen Sie sie aufnahmebereit.
  • Suchen Sie Ihren Welpen und nehmen Sie ihm die schmutzigen Socken aus dem Maul.
  • Plazieren Sie den Welpen auf dem vorbereiteten Platz und gehen Sie zur Kamera.
  • Vergessen Sie den Platz und kriechen Sie Ihrem Welpen auf allen Vieren nach.
  • Stellen Sie die Kamera mit einer Hand wieder ein und locken Sie Ihren Welpen mit einem Leckerchen.
  • Holen Sie ein Taschentuch und reinigen Sie das Objektiv vom Nasenabdruck.
  • Nehmen Sie den Blitzwürfel aus dem Maul des Welpen und werfen Sie ihn weg (den Blitzwürfel natürlich!)
  • Sperren Sie die Katze hinaus und behandeln Sie die Kratzer auf der Nase des Welpen mit etwas Gel.
  • Stellen Sie den Aschenbecher und die Zeitschriften zurück auf den Couchtisch.
  • Versuchen Sie, Ihrem Welpen einen interessanten Ausdruck zu entlocken, indem Sie ein Quietschepüppchen über Ihren Kopf halten.
  • Rücken Sie Ihre Brille wieder zurecht und holen sie Ihre Kamera unter dem Sofa hervor.
  • Springen Sie rechtzeitig auf, nehmen Sie Ihren Welpen am Nacken und sagen Sie zu ihm: "Nein - das machst du draußen!"
  • Rufen Sie Ihren Ehepartner, um Ihnen beim Aufräumen zu helfen.
  • Mixen Sie sich einen doppelten Martini.
  • Setzen Sie sich in einen bequemen Lehnstuhl und nehmen Sie sich vor, gleich morgen früh mit dem Welpen "Sitz" und "Platz" zu üben.

als Info zu den Fotos:

 Wir haben derzeit keine Welpen, die Fotos sind u.a. ältere Welpenfotos von unseren Beagles, die inzwischen verstorben sind oder von einer Hündin, die inzwischen woanders ein schönes Zuhause gefunden hat. Wir haben nur eine Beaglehündin, die ist auf meinem Profilfoto zu sehen oder ab und an in meinen anderen Post´s.


Beaglige Grüße von

Kommentare:

  1. Super dargestellt!
    Mit Humor klappt alles viel besser ;)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Jana,
    das ist ja eine super Welpen-Fotografier-Anleitung. Ich stelle mir das gerade alles bildlich vor und musste total lachen ;o).
    Tja, wer ein schönes Welpen-Foto will...muss eben "leiden" ;o).
    Wünsche Dir einen wunderschönen Tag

    LG Babsie

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Jana.
    Was sind die beiden süß.Das ist jetzt eurer Nachwuchs was niedlich. Da hast du ja allerhand zu tuen,um sie zuerziehen,aber macht viel Spaß kann ich mir vorstellen.Streichele die beiden mal von mir aber auch die Mama.
    Schönen Tag noch mit deinen süßen.
    Liebe Grüße Jana

    AntwortenLöschen
  4. Das ist genial *lach* Und da steckt bestimmt 'ne Menge Erfahrung drin :o)
    Liebe Grüße, Coco

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Jana,
    über Deine "Anleitung" hab ich mich grad schlapp gelacht! Das Problem kenn ich von früher, als mein Vater noch Schäferhunde züchtete.
    Aber ich kann Dich beruhigen, Katzen sind auch nicht wirklich einfach zu fotografieren.

    LG Michi

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebe Jana,
    die Fotos sind total niedlich.
    GLG
    Jeannette

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über eure freundlichen Kommentare.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...