Sonntag, 22. Dezember 2013

So richtig winterlich ...

...ist es ja gerade nicht draußen. 
Kommt mir eher wie im Frühling vor.
Aber ich habe beim letzten Wochenendspaziergang
einige stimmungsvolle Foto´s gemacht. 


Eine rote Weihnachtskugel hat uns auf diesem Spaziergang begleitet und
wollte immer wieder mit auf´s Bild.       ;o)


Auf dem nächsten Foto werdet ihr die rote Kugel vergeblich suchen.
Herr Dekoretti hat sich leider nicht bereit erklärt, die 
Weihnachtskugel oben in der Baumkrone zu befestigen. Tzzzee.
... also ich kann so nicht arbeiten ...




So, nur mal kurz auf der Bank ausruhen.
Dann geht´s aber gleich weiter.





Ich finde da sind einige schöne Fotos entstanden.
Beaglechen macht es sich gemütlich, während ich
die Fotos am Computer bearbeite.



Ein schönes Weihnachtsfest und
einen guten Rutsch ins Jahr 2014
wünscht euch
Jana

Sonntag, 15. Dezember 2013

Einen schönen besinnlichen 3. Advent ...

... wünsche ich euch allen.





Lasst es euch gut gehen und
bleibt schön kreativ.

Liebe Grüße von
Jana

Samstag, 7. Dezember 2013

Häkelfieber Teil 2


 Die cremefarbene Häkeldecke nimmt langsam Formen an.
Zwei große Teile in diesem Grundmuster  klick
habe ich mit einigen Stäbchenrunden zusammengehäkelt.


 Nun fehlt noch die Umrandung aus lauter Blütengranny´s.
Einige Teile davon habe ich schon fertig.


Beaglechen überwacht die Fotoaufnahmen mit Argusaugen, 
ob nicht vielleicht doch etwas Fressbares dabei herausspringt.
(hihi ... die Hoffnung stirbt zuletzt, Beagles denken nämlich: ALLE Tätigkeiten
führen zu fressbaren Ergebnissen)


Hoffentlich ist der Sturm "Xaver" einigermaßen glimpflich an euch vorbeigezogen
 und hat keinen großen Schaden angerichtet.


 Habt einen schönen kuschligen 2. Advent
und macht es wie das Beaglechen.


Liebe Grüße von
Jana




Donnerstag, 28. November 2013

Der November wird bunt ...

... , wenn ich mich an einem Doodle Painting austobe.


Erstmal mit einem Bleistift oder dünnem Edding grob vorzeichnen.


Und schon kann man mit dem Ausmalen und Verzieren beginnen.
Nur Mut, die Ideen kommen schon beim Malen.
Ich habe Aquarellstifte zum Ausmalen verwendet. 
Diese Farben kann man nach dem Auftragen auf dem Papier 
mit etwas Wasser und einem dünnem Pinsel zum Leuchten bringen.


Mit farbigen Filzstiften erzielt man aber sicher den gleichen Effekt. 
Ihr seht das Bild wird langsam immer bunter.


 Wenn die Farben getrocknet sind, werden mit einem schwarzen Edding
die Linien nachgezeichnet und allerlei Schnörkel und Verzierungen gezeichnet.


So ein Doodle Painting macht einen Riesenspaß und
 bringt gute Laune an grauen Novembertagen.


Habt einen tollen Tag
und bleibt schön kreativ.

Liebe Grüße von
Jana

Samstag, 2. November 2013

Linolschnitt und Gedanken zum Abschied

Wann habt ihr das letzte Mal einen Linolschnitt erstellt ...,
  mmh ... bestimmt schon lange her, oder?
Bei mir war´s in der Schule im Kunstunterricht.
 ***
Da kann ein Volkshochschulkurs schlummernde Talente wieder erwecken.
Hier seht ihr was ich dabei so fabriziert habe.


Das folgende Gedicht habe ich aus gegebenem Anlass gepostet ... 
mein liebes Ömchen ist vor kurzem friedvoll eingeschlafen.


Gedanken zum Abschied

Kraftvoll, in sattem Grün und mit vielen Knospen
steht er vor mir - der Baum der Generationen.
Ein Blatt säuselt leis zu Boden,
kraftlos wie mir scheint.
Es ist eines der wenigen bunten
und sehr lang schon hing es locker an diesem Baum
- verzweifelt sich wehrend gegen jeden Sturm.
Noch bevor der Wind es mir nehmen kann,
hebe ich es auf und schaue es an - ein letztes Mal.
Es ist einfach und schön.
Die Harmonie der Farben gibt mir Kraft,
die Narben stimmen mich traurig und nachdenklich zugleich.
Nun möchte ich dieses Blatt nicht mehr länger aufhalten
auf seinem Weg.
Ich gönne ihm die lange Reise mit dem Wind,
der es tragen wird, bis es irgendwo
ein letztes Plätzchen gefunden hat, um zu vergeh'n.
Spuren werden bleiben - Erinnerungen sein.

(von Martina Georgi)



Es macht viel Spaß an dem Linol herumzuschnitzen und noch mehr Spaß macht
aber das anschließende Drucken ...






...  mit verschiedenen Farben ergeben sich immer
wieder unterschiedliche Wirkungen. 

 

Liebe Grüße 
von
Jana

Dienstag, 29. Oktober 2013

Das Häkelfieber ...

... hat mich wieder einmal fest im Griff.
Ihr könnt es bestimmt leicht erraten,


  es wird wieder mal eine Decke. 
Die Häkelschrift für dieses einfache und effektvolle Häkelmuster
habe ich mal für euch aufgezeichnet. 
Die Maschenzahl für den Anschlag soll teilbar durch 6 sein + 4 Maschen.

Das Foto mit dem Häkelmuster in der Vergrößerung verdeutlicht es noch besser.
 

Beim Häkeln höre ich gerade das Hörbuch "Doctor sleep" von Stephen King,
wieder spitzenmäßig gelesen von David Nathan.
Dabei fliegen die Maschen von ganz allein von der Nadel 
und werden zu einer tollen Häkeldecke.




Sonnige Grüße 
von
 Jana

Mittwoch, 23. Oktober 2013

Der Bosch Uneo im Praxistest ...

... von Herrn Dekoretti.
Soll so eine kleine Maschine das alles bringen, was versprochen wird.
Hämmern, bohren und schrauben. Wir werden es ausprobieren.


Ein Mini-Bauvorhaben in der neuen Garage sollte den Beweis bringen.
Zwischen den Wandpfosten soll ein Regalsystem aus Holz entstehen.


Nach dem Auspacken des Bosch Uneo fällt sofort angenehm die
kompakte Bauform und das leichte Gewicht von 1,2 kg auf.
Und es ist ein Akkugerät, also universal einsetzbar, auch wenn mal keine
Steckdose in der Nähe ist.


Nun gehts frisch ans Werk.
Bei den zugesägten Einzelteilen wurden die Löcher für die 
Schrauben angezeichnet  und mit dem Bosch Uneo vorgebohrt.


Eine leichte Übung: Holzbohrer in die SDS-Quick-Aufnahme eingesetzt,
auf Bohren ohne Schlag gestellt und schon ging es los. 
In düsteren Ecken bewährte sich die Beleuchtung am Akku-Bohrhammer. 



Jetzt geht´s ans Schrauben. 
 Ohne viele Handgriffe oder zusätzliche Hilfsmittel
ließ sich die Bitaufnahme in der SDS-Quick-Werkzeugaufnahme wechseln.
Der Rechts-Links-Lauf der Maschine war leicht zu erreichen. 
Der Bosch Uneo Akku-Bohrhammer liegt gut in der Hand. 





Die Regalauflagen waren ruck-zuck angeschraubt.
Die Akku-Ladezustandsanzeige war immer im Blick und 
zeigte den aktuellen Batteriestand genau an.
Ein großer Vorteil wenn man viel vor hat und nicht mitten im Bauvorhaben
zwangsmäßig wegen Akkuladung pausieren will.


Auf Grund der kleinen kompakten Bauweise des Akku-Bohrhammers, konnte ich
die Regalbretter auch in schwer zugänglichen Bereichen mittels Schrauben fixieren. 
Da könnte man mit anderen Geräten so nah im Randbereich nicht arbeiten.





So, das Werk ist vollbracht.
Der Akku war auch leer und mußte geladen werden.
Das Laden dauerte, wie angegeben ca. 1 Stunde.


Fazit: Die Funktionen Bohren und Schrauben meisterte der Bosch Uneo einwandfrei.
Der Funktionstest "Bohren mit Schlag" erfolgt bald an einer anderen kleinen Baumaßnahme.


Weihnachten steht ja bald vor der Türe.
Vielleicht ist der Bosch Uneo Akku-Bohrhammer
auch für euren Göttergatten ein tolles Geschenk.

Schaut doch mal beim Bosch Heimwerkerforum (www.1-2-do.com) vorbei,
da gibt es noch viel mehr Testberichte und Heimwerkerideen.

viele Grüße von
Jana
und Herrn Dekoretti 

Dienstag, 8. Oktober 2013

Gestrickt und gehäkelt ...

... wurde diese kuschlige Decke.
 

Vier große Quadrate wurden rechts im Streifenmuster gestrickt und


um die einzelnen Quadrate wurden einige Runden im Stäbchenmuster gehäkelt.
Erst dann habe ich die Quadrate zu einer Decke zusammengehäkelt. 


Um die Decke zuerst nochmals 3 Runden im Stäbchenmuster häkeln.
Abschließend habe ich noch ringsum eine zarte gehäkelte Spitze gearbeitet.


Den schönen Sonnenschein musste ich einfach nutzen, 
um die wunderbar kuschlige Strickdecke zu fotografieren.

Sonnige Grüße sendet euch
Jana

Donnerstag, 26. September 2013

Dekoretti testet ...

... den BOSCH Uneo.
Wie in der Anleitung zu lesen ist,
 kann er hämmern, bohren und schrauben.

 

Ich werde demnächst darüber berichten.
Herr Dekoretti hat den Akku schon aufgeladen,
um den Akku-Bohrhammer in nächster Zeit auszuprobieren.



 ***


Gestern habe ich nun endlich die fast übereifen Holunderbeeren abgeschnitten
und zu leckerem Holunderbeerengelee eingekocht.


Das Regal im Keller füllt sich mit 
wunderbaren Gelees und Marmeladen für den Winter. 
Einfach toll, wenn man seine leckere selbstgekochte Marmelade
auf den Frühstückstisch stellen kann.

Sonnige Grüße 
von
Jana
 
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...