Mittwoch, 4. März 2015

Aus Plastikdeckeln von PET-Flaschen und Glasnuggets ...

... entstehen im Handumdrehen hübsche Topfuntersetzer.


 

Als erstes sammelt man eine ausreichende Menge Plastikdeckel.
Die gibt´s ja in verschiedenen Farben.


 Nun zur Anleitung:
Man legt die Plastikdeckel mit der Öffnung nach oben in
ansprechenden Formen ganz dicht aneinander auf ein Brett.
Darüber legt man vorsichtig ein Blatt Backpapier
und drückt mit dem Bügeleisen (auf  Stufe 3 oder mehr eingestellt)
fest und geraume Zeit auf die Plastikdeckel.
Auf diese Art werden die Deckel fest miteinander verschmolzen.





Das sieht dann so aus ...


... oder so.


Wem die Deckelfarbe nicht gefällt, bemalt sie ganz nach Wunsch
mit Acrylfarben. Alles gut trocknen lassen. 


Nun kommen die Glasnuggets zum Einsatz.
Mit der Heißklebepistole werden die funkelden 
Glasssteinchen in die Deckelöffungen geklebt.


 Die Glasnuggets wölben sich über die Deckelöffnungen
das sieht man gut auf obigem Foto.
Darauf stehen dann die heißen Töpfe oder Schüsseln. 


So einfach können schmucke und praktische Topfuntersetzer entstehen.


Sonnige Grüße
sendet euch
Jana

Kommentare:

  1. Hallo,

    eine schöne Idee, gefällt mir super.

    Viele liebe Grüße von Nadelmasche

    AntwortenLöschen
  2. coole idee, hab ich mir gerade notiert...
    lg susanne

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über eure freundlichen Kommentare.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...