Sonntag, 4. Oktober 2015

Die "Apfelrosen" sind echt so lecker ...

... wie sie aussehen.



Aus Blätterteigstreifen und dünnen Apfelscheiben entstehen die leckeren kleinen Dinger.
Im Internet gibt es reichlich Anleitungen dafür,
ihr findet garantiert die Richtige.


Schnell sind die Teilchen vorbereitet und in den Ofen geschoben.


Gut das ich schon alles fotografiert habe,
denn ruck-zuck waren die süssen Leckereien 
zum Nachmittagskäffchen verdrückt.


Auch in der herzhaften Variante mit kleinen oder halbierten Salamischeiben
machen die Blätterteigteilchen eine gute Figur.


Die Salamischeiben sind nach dem Backen richtig schön kross. Mhjam ...


Jetzt habe ich euch bestimmt den Mund wässrig gemacht.  :o)
Vielleicht backt ihr euch auch noch was Leckeres zum Sonntagskaffee.


Einen schönen sonnigen Sonntag
wünscht euch
Jana

Kommentare:

  1. Hi, Jana!
    Deine süßen und pikanten Rosen sehen einfach zum Anbeißen an!
    Ich muß das unbedingt auch mal ausprobieren. Schon drei Mal hab' ich mir extra Blätterteig gekauft, den aber dann immer für 'was anderes verwendet! ;-)
    Wünsch' Dir 'nen noch 'nen schönen Sonntag!
    Liebe Grüße, Heike

    AntwortenLöschen
  2. oh mein gott, es sieht super lecker aus... muss ich unbedingt nachbacken, die apfelrosen und auf jeden fall auch die salamie variante :-)... für sowas bin ich ja zu haben. ich werde berichten ... vielen dank fürs zeigen. liebe grüße von der insel rügen, mandy die hummelellli

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über eure freundlichen Kommentare.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...