Dienstag, 9. August 2016

Selbst ist die Frau!

Och ... armes Beaglechen.
Vor ein paar Wochen war unser Beaglechen verletzt.
Sie hatte am linken Bein eine Bißverletzung.


Vom Tierarzt bekamen wir nach dem Versorgen der Wunde
diese schwarze Riesen-Halskrause, sieht aus
wie ein kleiner Autoreifen. Die erfüllte auch ihren Zweck,
aber richtig Hinlegen oder von bequemem Schlafen konnte keine Rede sein.
Beaglechen schaut auch ganz bedröppelt aus, stimmts?


Also habe ich in den Weiten des Internets geforscht, 
was es noch so für Hund-Halskrausen gibt.
Die meisten waren mir zu teuer, die Funktionsweise in Frage gestellt
 und / oder der Versand dauerte zu lange.
Dann hatte ich eine super Idee.
Aus einem Sitzkissen (dicker 3 cm dicker Schaumstoff), etwas Stoff für den Bezug, 
elastischem, dehnbarem, nicht ausfransbarem Stoff, einigen Schlaufen
wurde der perfekte Halskragen für unser Beaglechen. 
Endlich, herum rennen im Garten ging genauso gut wie das Schlafen,
(sogar auf dem Rücken liegend).


Die Ecken vom Schaumstoffstück habe ich mit einer großen Scheren abgerundet,
so das ein Kreis entsteht. Genau in der Mitte ein 14 cm großes Loch rein schneiden.
Das Ganze habe ich dann mit Stoff bezogen. Für den "Rollkragen" diente mir
ein Stück dicke Strumpfhose, die ist schön dehnbar und franst auch nicht aus.
Den "Rollkragen" habe ich rings herum am Halsausschnitt angenäht.
Einige verteilt angenähte Schlaufen (ich habe Schnürsenkel verwendet) 
 dienen dazu, ein Halsband am Kragen zu befestigen.


Für größere Hunde muss natürlich der Außendurchmesser und
auch der Halsausschnitt größer sein.
Beaglechen ist inzwischen wieder fit und alle Unannehmlichkeiten sind vergessen.


Sonnige Grüße
senden euch
Jana & das Beaglechen

Kommentare:

  1. Liebe Jana,
    mit einer so schönen und liebevoll genähten Halskrause wird Beaglechen ganz bestimmt ganz schnell wieder gesund :O)
    Ganz liebe Kraulerchen für das Beaglechen!
    Hab noch einen gemütlichen Abend!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  2. Oh je, da hatte es aber das Beaglechen ganz schön erwischt. Die schwarze Halskrause sieht wirklich sehr unbequem aus. Ein Glück das Beaglechen so ein tolles Frauchen hat. Die neue Halskrause sieht viel besser aus. Trotzdem wünsche ich dem Beaglechen das es nie wieder eine Halskrause braucht.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Jana,
    deine Krause sieht um einiges bequemer aus, als die schwarze Halskrause und auch hübscher.
    Meine Kleinen meinten, als ich ihnen den Armen zeigte, er sieht wie ein kleines Zirkushündchen aus. So süß!
    Mit eurer lieben Fürsorge wird er bestimmt bald wieder ohne den Kragen auskommen und hoffentlich nie mehr brauchen.
    Ganz herzliche Grüße,
    Manuela

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über eure freundlichen Kommentare.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...