Dienstag, 22. Februar 2011

Neues Patchworkprojekt Motiv Schnecke

Der Anfang ist gemacht
für ein neues Patchworkprojekt.
Diesmal soll es unbedingt eine Schnecke sein,
die sich auf der Patchworkdecke tummelt. 
Erst mal einen Schnitt ausgedacht.
Dazu mehrere Bögen Zeitungspapier mit durchsichtigem
Klebband aneinander geklebt, um einen Riesenbogen
Papier zu erhalten.
Dann mit einem Stift der Fantasie freien Lauf lassen.
Die aufgezeichneten Papierteile auseinander schneiden, so erhält man die
einzelnen Schnittteile ohne Nahtzugabe.
Die ersten Stoffteile zuschneiden und die Nahtzugaben umbügeln.
Dann die Stoffteile mit der Hand fein säuberlich zusammennähen.
Soweit bin ich bis jetzt. Und weiter geht es mit Elan.
Macht es wie das Beaglechen und kuschelt
euch schön warm ein bei der Saukälte. Brrr.

Liebe Grüße von 

Kommentare:

  1. Hallo Jana,
    das sieht aber nach richtig viel Arbeit aus.
    Und dazu auch noch kompliziert...jedenfalls für mich, denn ich habs ja nicht so mit dem Nähen. ;-)

    Ist es nicht toll, daß das Geld für Fannys OP zusammengekommen ist. Das freut mich echt für die Kleine.

    Liebe Grüße von Birgit

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Jana bin auf das Ergebnis sehr gespannt.Sieht nach viel Arbeit aus .Der Kleine schläft so süß.LG Ina

    AntwortenLöschen
  3. wow, was für eine tolle arbeit. machst du die rückseite genauso? das ist ja der wahnsinn. und dein beaglelein fühlt sich ja sichtlich wohl ;o) ... unsere hätte schon wieder die schnecke in der schnauze ... interessant finde ich, dass dein beglelein eine schwarze nase hat unsere kleine hat eine hellrosane ...

    gib deiner maus mal ein leckerli von uns oder 2, weils ein beagle ist :o)

    ganz liebe grüße
    ute

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über eure freundlichen Kommentare.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...